Καλώς ήλθατε

Griechisch

Räume

Die Räume unserer Kindertagesstätte zeichnen sich durch ihre Größe, ihre Übersichtlichkeit und Helligkeit aus. Sie geben den Kindern aber auch Möglichkeiten des Rückzuges.
Sie sind so gestaltet, dass sie den kindlichen Bedürfnissen entsprechen und Bildungsprozesse anregen. Ziel der Raumgestaltung in der Arbeit mit 2-6-jährigen Kindern ist es, Spiel- und Erfahrungsmöglichkeiten zu schaffen, jedoch eine Reizüberflutung zu vermeiden.

Kinder brauchen Räume, die sie auffordern

  • durch aktives Handeln Erfahrungen zu machen,
  • zu experimentieren und zu forschen,
  • sich zu anderen Kindern zu gesellen,
  • sich zurückzuziehen,
  • sich zu bewegen und sich zu entspannen,
  • zu ruhen und zu schlafen.

Um diesen Bedürfnissen den entsprechende „Raum“ geben zu können, haben wir in unserer Kita, besonders für die Aufnahme von U3-Kindern, in den letzten Jahren zahlreiche Umbaumaßnahmen vorgenommen.

Gruppenräume

Es gibt 2 Gruppenräume mit je 2 angrenzenden Nebenräumen, in denen sich die Puppen- und Rollenspielecke und der Schlaf- und Ruheraum befinden. Die Gruppenräume sind durch eine Tür miteinander verbunden, die bei Bedarf geöffnet werden kann.

Wasch- und Toilettenraum

Zu jeder Gruppe gehört ein geräumiger Wasch- und Toilettenraum, mit einem Regal für die Zahnputzbecher und Handtücher der Kinder.

Wickelraum

Im Wickelraum befindet sich eine Wickelkommode mit einer integrierten Wasch- und Duschgelegenheit, einer ausziehbaren Treppe und Fächern für die Wickelutensilien für jedes einzelne Kind.

Kletterhaus

Im Eingangsbereich wird die „Bunte Ecke“, in der unser großes Kletterhaus mit unterschiedlichen Ebenen und einer Rutsche steht, von den Kindern zum Toben, Bewegen und als Rückzugsmöglichkeit genutzt.

Turn- und Mehrzweckraum

Dieser Raum gibt den Kindern viel Bewegungsfreiheit und ist Versammlungsort bei Festen und Feiern für Groß und Klein.

Nebenraum

Hier bietet sich die Möglichkeit für Aktivitäten mit Kleingruppen, wie z. B. die Vorschul-, die Englisch- und die Sprachfördergruppe.

Flur

In unserem großen und langgestreckten Flur befinden sich die Kindergarderoben und die Regale mit den Eigentumskisten für die Wechselsachen der Kinder. Zudem kann er dazu genutzt werden, auch innerhalb der Einrichtung die Dreiräder und andere Fahrzeuge oder den Sand- und Matschtisch zum Einsatz zu bringen.

Küche

Hier bereiten wir täglich gemeinsam mit den Kindern das Frühstück vor oder nutzen sie zum Backen von Weckmännern, vorweihnachtlichen Keksen und „Überraschungskuchen“, wenn ein Geschwisterkind geboren worden ist.

Unser Mittagessen wird uns jeden Tag von einer Großküche geliefert.

Büro

Neben seiner herkömmlichen Funktion bietet es eine angenehme Atmosphäre für Anmelde- und Elterngespräche.

Ein Kindersofa mit Tisch gibt den Kindern die Möglichkeit, in einer ruhigen Umgebung zu malen oder sich unterhalten zu können, wenn sie dazu das Bedürfnis haben.